Belegarth Rules

Dies ist ein vereinfachter Überblick über die Regeln. Alle Regeln sind zu finden unter: belegarth.com.

Ziele und Trefferzonen

Kopf Kopf oder Hals dürfen NICHT getroffen werden
Oberkörper Treffer = Tod

Arme & Beine

Erster Treffer = Arm oder Bein weg. Getroffener Arm wird hinter den Rücken genommen. Auf das getroffenen Bein wird niedergekniet.
Zweiter Treffer aus ein anderes Bein/Arm = Tod

Hand & Fuss

Kein Treffer solange die Hand etwas hält oder der Fuss am Boden steht. Anderenfalls gilt es als Arm oder Bein.

Rüstung

Rüstung schützt gegen EINEN Treffer, was immer sie bedeckt.
Bsp: einen Person trägt ein Kettenhemd und bekommt einen Körpertreffer - dieser ist dann NICHT tödlich. Der zweite Treffer dann schon.

Spezielle Waffen

Zweihand Schwert

Ein Körpertreffer mit einem Zweihand-Schwert zerstört Rüstung und gilt als Körpertreffer.
Zwei harte Schläge gegen ein Schild zerstören dieses.

Pfeile

Pfeile durchschlagen Rüstung. Pfeile dürfen den Kopf treffen und zählen dann als Körpertreffer. Es sei denn, ein Helm wird getragen. Pfeile können und dürfen nur durch ein Schild abgewehrt werden.

Stiche

Speer, Spiess und Waffen mit einer grünen Spitze können zum Stechen benutzt werden. Einhändig geführt können sie nicht durch Rüstung stechen. Zweihändig durchdringen sie Rüstung

Kampf

Ehre

Der Kampf und das Treffersystem beruht darauf, zu bestätigen, das man getroffen wurde. Akzeptiere und bestätige den Treffer, wenn er hart genug und regelgerecht war.

Zu vermeiden sind:

  • Stiche, ausgenommen Speer, Spiess und Dolch (mit einer grünen Spitze).
  • Kampfkunst-Tricks (Tritte, Schläge, Hebel etc.)
  • Treffer ansagen - wenn jemand seine Treffer nicht akzeptiert, melde es den Organisatoren. Wiederholtes Ingorieren von Treffern kann zum Ausschluss führen.

Copyright © 2014. All Rights Reserved.